Ingeni.ch verwendet Cookies. Durch weiteres Besuchen stimmen sie ihrer Nutzung zu. Erfahren Sie mehr über Cookies
2016

IOC - Olympic house

Zustand
Ausführung
Ort
Lausanne, Waadt
©3XN
Bauherrschaft
International Olympic Committee

Bauleitung
Itten+Brechbühl

Architekten
3XN Architekten & Itten+Brechbühl

Vergabe
Honorarofferte

©3XN
Das Projekt

Das Gebäude des neuen Hauptsitzes des IOC scheint aus dem Boden aufzutauchen. Sein Sockelgeschoss fügt sich nahtlos in die umgebende Parklandschaft ein. Im Zentrum des Gebäudes befindet sich eine kreisförmige Öffnung, welche die Haupterschiessungstreppe beherbergt. Hier befindet sich das eigentliche Zentrum des Gebäudes, das gleichzeitig als Begegnungsort, als Ort des Lichtes als auch als Verkehrsraum fungiert.

©INGENI
Das Projekt

Die kreisförmig angeordneten Treppen symbolisieren die fünf olympischen Ringe in einer komplexen räumlichen Bewegung vom Erdgeschoss bis hin zum Dach. Das gewählte Deckentragwerk in diesem Bereich sieht ein System aus Radialträgern vor, welche zwei Ringe in Verbundbauweise aus Stahl und Beton miteinander verbinden.

©Luca Delachaux
Grösse
130'000 m3

Kosten
Vertraulich
©Luca Delachaux